Zwangsräumung Berlin

Trotz des ausgeprägten Berliner Sozialnetzes kommt es immer wieder vor, dass Hausverwaltungen auf hohen Mietschulden sitzen bleiben. Damit Sie als Vermieter dann zu Ihrem Recht kommen, bleibt häufig kein anderer Weg als vor Gericht die Zwangsräumung zu beantragen. Falls dem stattgegeben wird, können Sie uns mit der sachgemäßen Durchführung der Zwangsräumung betrauen.

Was eine Zwangsräumung ist

Bei Zwangsräumungen handelt es sich in Berlin um eine unter Aufsicht eines Gerichtsvollziehers durchgeführte Räumung vor allem von Wohnobjekten. Oft ist schon der Weg zur Zwangsräumung von einem langen Rechtsstreit geprägt, bei dem die fristlose Kündigung und der Räumungstitel nur einige Stationen sind. Oftmals bekommt man seine finanziellen Auslagen auch nicht wieder, was Zwangsumzüge auch für den Kläger zu einer unangenehmen Sache macht. Damit nun wenigstens die Zwangsräumung selbst Ihnen nicht noch zusätzliche Kosten aufbürdet, können Sie diese mit unserer Hilfe so weit wie möglich senken. Unseres in Zwangsräumungen geübtes Personal wird sich dann Ihrer Aufgabe annehmen und die vermüllte Wohnung von sämtlichem alten Inventar leerräumen. Die dabei angefallenen Tische, Stühle, Kühlschränke und alles sonstige Mobiliar werden wir dann, entsprechend den Vorgaben der Berliner Behörden, in kurzer Frist abholen. Sie können bei uns aber auch Container mieten, den Müll selbst hier hinein schütten und von uns abtransportieren lassen.

Was geschieht mit dem Abfall?

Die verschiedenen Abfallarten wie Textilien oder Metalle werden wir dann auf unserer Berliner Deponie fachgerecht recyceln. Asbest- oder teerhaltiges Material lagern wir aufgrund der hohen Schadstoffdichte sicher auf unserer Berliner Anlage.

Preisanfrage



Ihr Name*

Ihre Email*

Ihre Telefonnummer

Ihr Vorhaben?

Sonstiges

*Pflichtfelder: Bitte ausfüllen

Wir arbeiten auch an Sonn- & Feiertagen.