Sperrmüllcontainer in Berlin

Damit Ihnen als Berliner nicht noch nach Ihrer Wohnungsauflösung oder Haushaltsentrümpelung überhöhte Kosten entstehen, sollten Sie mit einem Berliner Sperrmüllcontainer vorsorgen. In diesen äußerst praktischen Behälter können Sie dann Ihre gesamte aus Holz und Textilien bestehende sperrige Inneneinrichtung schütten und anschließend von uns abholen lassen.

Was gehört in einen Sperrmüllcontainer?

Bei einem Sperrmüllcontainer aus Berlin handelt es sich um einen Container, der für die Verwahrung und den Transport beispielsweise von Tischen, Stühlen, Teppichen, alten Betten oder Regalen ausgelegt ist. Nötig sind Sperrmüllcontainer, da die Entsorgung von Sperrmüll in Berlin weder mit Müllsäcken möglich noch als Wildablagerung erlaubt ist. Mit einem bei uns gemieteten Gerät werden Sie aber schnell alle Sorgen los sein.

Was beinhaltet unser Service?

Sie können schon telefonisch mit unserem Containerservice die genaue Menge des Abfalls abklären oder mit uns einen kostenlosen Besichtigungstermin vereinbaren. Anschließend holen wir in Windeseile die fälligen Genehmigungen bei den Behörden ein und markieren den Stellplatz mit Parkverbotsschildern. So brauchen Sie nur noch den Müll hier abzulagern. Sie können bei Bedarf aber auch jederzeit zu unserer Müllabfuhr wechseln. Dann holen unsere erfahrenen Mitarbeiter Ihr ehemaliges Inventar per Selbstladern ab.

Wie wird der Sperrmüll entsorgt?

Den bei Kellerauflösungen und Wohnungsentrümpelungen entstandenen Dreck schaffen wir dann auf unsere eigene Deponie. Da es sich bei dem Unrat in der Regel um wiederverwertbare Materialien handelt, führen wir die Entsorgung durch Recycling durch. Achten Sie aber bitte darauf, dass sich in Ihrem Berliner Sperrmüllcontainer keine größeren Mengen von Bauschutt oder Metallen befinden. In diesem Fall würde das ganze Mischabfall sein.

Preisanfrage



Ihr Name*

Ihre Email*

Ihre Telefonnummer

Ihr Vorhaben?

Sonstiges

*Pflichtfelder: Bitte ausfüllen

Wir arbeiten auch an Sonn- & Feiertagen.