Sonderabfall in Berlin

Man sollte als Berliner mit seinem Sonderabfall nicht leichtfertig umgehen. Mit anderen Stoffen in einen Abfallbehälter gekippt, können sich Sonderabfälle ganz schnell entzündet. Aber auch anderweitig stellen sie für Leib und Leben ein Risiko dar. Überlassen Sie daher Ihren Sonderabfall geübten Händen aus Berlin.

Was sind Sonderabfälle?

Unter Sonderabfällen wird eine ganze Reihe giftiger und hochexplosiver Abfälle verstanden, die in jedem Fall stark gesundheitsgefährdend sind. Dabei handelt es sich in Berlin meist um Industriemüll wie Lacke, Farben, Altöl, Säuren oder Lösungsmittel. Aber auch im privaten Bereich oder in Geschäftsgebäuden findet sich Sondermüll in Form von Asbestzement oder Teerpappe. Der Gesetzgeber Berlins sieht für die Entsorgung dieser schadstoffhaltigen Abfallart ein professionelles Vorgehen durch Entsorgungsfirmen vor.

So helfen wir Ihnen

Bei uns können Sie derartige gesetzeskonforme Entsorgungsabläufe von Problemabfälle ganz schnell per Telefon anfordern. Unser Team erscheint dann bei Ihnen und packt den Sonderabfall aus Berlin in seine Behältersysteme. Sie können aber auch selbst einen Container zum Selbstbeladen anfordern. Je nach Entsorgungsbedarf können Sie die Optimierung Ihrer Kostenreduzierung vornehmen. Wir legen nämlich Wert auf die Optimierung der Kundenzufriedenheit.

Wie gehen wir mit dem Abfall um?

Unser Berliner Personal schafft dann mit seinen modernen Fahrzeugen, großem Sachverstand sowie der gebotenen Vorsicht den Sondermüll auf unsere Berliner Mülldeponie. Hier werden wir mit einer Saug-/Spül-Kombination den Sonderabfall bearbeiten und anschließend umweltgerecht auf unserer Anlage lagern. Sollten Sie nun noch eine weitere Beratung zu Sonderabfällen wünschen, werden wir Sie gerne weiter beraten.

Preisanfrage



Ihr Name*

Ihre Email*

Ihre Telefonnummer

Ihr Vorhaben?

Sonstiges

*Pflichtfelder: Bitte ausfüllen

Wir arbeiten auch an Sonn- & Feiertagen.