Müllabholung Berlin

Für wen ist eine Müllabholung ratsam?

Abfälle gehören zum modernen Leben einfach dazu. Egal, ob Sie sich privat in Ihrem Wohnraum aufhalten, im Berliner Stadtpark einen Spaziergang machen oder im Beruf unternehmerisch Tätig sind: Überall werden Sie mit Stoffen konfrontiert, die Sie nicht mehr benötigen. Wenn man diese dann unsachgemäß entsorgt, können Sie sogar sehr störend wirken. Etwa, wenn die öffentlichen Rasenflächen mit sperrigen Möbeln zugemüllt sind oder sich die Joghurtbecher in der eigenen Küche stapeln. Da ist es wesentlich besser, sich gleich an eine Müllabholung zu wenden.

Wie läuft eine Müllabholung ab?

Im Gegensatz zu einem Containerdienst, der Ihnen vor dem Abtransport Behälter zum Selbstbeladen zur Verfügung stellt, übernehmen bei einer Müllabholung in Berlin unsere Mitarbeiter selbst die kompletten Aufgaben. Dazu hieven Sie mit unseren Selbstladern den Bauschutt, Sperrmüll, Schrott oder das Grünzeug auf den LKW und schaffen ihn fort. Sie selbst müssen bei alledem nicht mehr tun, als uns einmal kurz telefonisch zu verständigen.

Was geschieht mit den Abfällen?

Die alten Stoffe bringen wir auf unsere eigene Berliner Deponie. Hier werden wir Sie dann im Anschluss an die Müllabholung sorgfältig trennen. Organische Stoffe wie Hölzer, Mineralien oder Metalle können wir wiederverwerten. Sonderabfälle wie Farben, Lacke und Asbest müssen wir hingegen auf unserer Anlage sorgfältig deponieren.

Preisanfrage



Ihr Name*

Ihre Email*

Ihre Telefonnummer

Ihr Vorhaben?

Sonstiges

*Pflichtfelder: Bitte ausfüllen

Wir arbeiten auch an Sonn- & Feiertagen.